Intensivpfleger Ricardo Lange berichtet aus seinem Corona-Arbeitsalltag

Ricardo Lange hat einiges gesehen und erlebt auf den Berliner Intensivstationen. Kommende Woche erscheint sein Buch. Im Checkpoint gibt er einen Vorgeschmack. Von Robert Ide.

Intensivpfleger Ricardo Lange berichtet aus seinem Corona-Arbeitsalltag
Ricardo Lange hier auf einem Archivbild. Foto: Doris Spiekermann-Klaas/TSP

Wenn sich Tage und Nächte selbst überholen, angetrieben von einem Virus, das die Menschheit rasend und in immer neuer Varianz trollt, dann lohnt sich ein Moment der Ruhe, ein ruhiger Blick auf die Menschen, die sie bewahren müssen. Auf Intensivpfleger Ricardo Lange zum Beispiel, der abgehetzt von seinem Dienst kommt, um danach noch im Interview davon zu berichten, was gerade auf Berlins Intensivstationen los ist.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden