Wer waren die „fleißigen Buddler”? Spielplatz in Berlin-Pankow untergraben und gesperrt

Auf dem Eulenspielplatz herrscht derzeit Verwirrung um eine Absperrung. Der dortige Hügel sei untergraben worden. Doch von wem nur? Von Lotte Buschenhagen

Wer waren die „fleißigen Buddler”? Spielplatz in Berlin-Pankow untergraben und gesperrt
Der Eulenspielplatz in Pankow wurde von Unbekannten untergraben und ist derzeit gesperrt. Symbolbild: Imago/Seeliger

Ein kleiner Berg (nicht aus Müll, sondern aus Erde!) befindet sich auch auf dem Eulenspielplatz in Pankow. Der Platz ist derzeit zum größten Teil gesperrt. Warum, wollte Maximilian Meisgeier (SPD) vom Bezirksamt wissen – das schockiert: „In dem abgesperrten Bereich befindet sich ein Hang, welcher untergraben wurde und derzeit nicht verkehrssicher ist.” Ein ganzer Hang? Untergraben?! Das muss die Rache der Berliner Wildschweine sein – oder die Rückkehr des Grauflächenamts!

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden