Wie eine Mailänder Ärztin ein Berliner Kind von der Maskenpflicht befreien sollte

Erstmals hat ein Berliner Gericht einen Eilantrag gegen die Maskenpflicht an Schulen abgewiesen. Exklusiv. Von Julius Betschka

Wie eine Mailänder Ärztin ein Berliner Kind von der Maskenpflicht befreien sollte
Foto: imago images/Michael Weber

Berlins Gerichte bleiben stabil: Ein erstes Eilverfahren vor dem Berliner Verwaltungsgericht gegen die Maskenpflicht ihres Kindes in der Schule ging schlecht für die Eltern aus. Das Urteil liegt uns exklusiv vor. Die Richter entschieden, dass das Attest einer Mailänder Ärztin „für Ganzheitliche Medizin und Homöopathie“ sowie „Expertin für Biologische Medizin“ ohne jede Angabe von medizinischen Gründen nicht ausreiche, um von der Maskenpflicht befreit zu werden.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar