Grünen-Basis revoltiert gegen den Vorstand

Ende März entscheiden die Berliner Grünen, wer es auf die aussichtsreichen Listenplätze für die Wahlen schafft. Nun regt sich intern Widerstand gegen die Planung. Von Lorenz Maroldt

Grünen-Basis revoltiert gegen den Vorstand
Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Basis ist Boss“ lautet der Absender einer Mail, die bei den Berliner Grünen kursiert – es ist ein Aufstand von unten, den die Parteispitze als Angriff verstehen darf. Der Hintergrund: Von den sechs Vorstandsmitgliedern wollen drei in den Bundestag (Nina Stahr, Hanna Steinmüller, Andreas Audretsch) und einer ins Abgeordnetenhaus (Werner Graf). Die Initiative hat den Verdacht, dass der Vorstand deshalb eine schwer kalkulierbare, digitale (hybride) Mitgliederversammlung verhindern will, obwohl sie seit Ende 2020 rechtlich möglich ist.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden