Präsenzpflicht und 2G+: Berlins Landesregierung geht in Klausur

Der Senat will am Wochenende im Havelland das 100-Tage-Programm für Berlin beschließen. Die 22 Mitglieder müssen sich dafür vorher noch einem PCR-Test unterziehen. Von Anke Myrrhe

Präsenzpflicht und 2G+: Berlins Landesregierung geht in Klausur
Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin von Berlin, und Ulrike Gote (Bündnis 90/Die Grünen), Gesundheitssenatorin von Berlin, kommen zur Pressekonferenz nach einer Sitzung des Berliner Senats. Foto: Annette Riedl/dpa

Zumindest ist der Senat konsequent und verordnet sich selbst auch Präsenzpflicht: Die Senatsklausur am Wochenende findet wie geplant live und in Farbe statt und zwar im Landgut Stober, Tagungshotel am Groß Behnitzer See im Havelland. Es handele sich um ein Arbeitstreffen, bei dem das 100-Tage-Programm für Berlin besprochen und beschlossen werden solle, sagte ein Sprecher der Senatskanzlei dem Checkpoint.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden