Demente 97-Jährige steht nach Krankenhausaufenthalt unter Zwangsquarantäne

Ein Lankwitzer Pflegeheim verweigert Holger Holzschuher den Besuch der Mutter. „Sie ist in Gefangenschaft“, sagt er. Ein Anwalt soll helfen. Von Felix Hackenbruch

Demente 97-Jährige steht nach Krankenhausaufenthalt unter Zwangsquarantäne
Foto: Sebastian Gabsch

Seit zehn Tagen hat CP-Leser Holger Holzschuher seine 97-jährige Mutter nicht besuchen dürfen. Die demente Dame steht nach einem Krankenhausaufenthalt in ihrem Pflegeheim in Lankwitz unter Zwangsquarantäne – obwohl sie bei ihrer Einweisung und kurz vor der Entlassung jeweils negativ auf Covid-19 getestet wurde. „Sie ist in Gefangenschaft“, sagt Holzschuher. Am Telefon verstehe sie ihn nicht, frage ständig, wann er wiederkomme.

Tagesspiegel Plus

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar