Messe Berlin feiert ihr 200-jähriges Bestehen

Während das landeseigene Unternehmen einen Festakt begeht, sind die Probleme der jüngsten Vergangenheit ungelöst: Die Zukunft der IFA und Filzvorwürfe. Von Daiel Böldt

Messe Berlin feiert ihr 200-jähriges Bestehen
Die Messe Berlin braucht wegen der anhaltenden Pandemie weitere Finanzhilfen. Foto: Joko/Imago

Hallejula! Die Messe Berlin feiert heute Abend ihr 200. Bestehen. Eine Festrede wird dabei auch Franziska Giffey halten. Ob sie dann was zur möglichen Wahlwiederholung sagt? Schau’mer mal! Aber die landeseigene Messe Berlin GmbH hat ohnehin ganz eigene Probleme. Ihr droht mit der Internationalen Funkausstellung (IFA) der Verlust einer ihrer prominentesten Veranstaltungen.

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden