Stadtentwicklungsamt in Berlins Südosten gibt auf

Wer baut nicht ab in diesen anstrengenden Zeiten? In Treptow-Köpenick streckt nun ein ganzes Amt die Waffen – und ist wegen Überlastung offiziell krankgemeldet. Von Robert Ide

Stadtentwicklungsamt in Berlins Südosten gibt auf
Zu viele „überlastungsbedingte Krankheitsausfälle“ legen auch die Verwaltung lahm. Foto: Jens Büttner/dpa

Wer baut nicht ab in diesen anstrengenden Zeiten? Aber aufgebaut wird auch nicht mehr viel, zumindest nicht in Treptow-Köpenick. Hier hat sich das Stadtentwicklungsamt selbst offiziell krankgemeldet: wegen Überlastung. Viele Bauanträge treffen auch im Berliner Südosten auf zu viele ausfallende Mitarbeitende, was auch noch zu „überlastungsbedingten Krankheitsausfällen“ führt, wie das Amt an die Bezirksverordnetenversammlung schreibt (mehr im neuen Bezirks-Newsletter von Thomas Loy – zu bestellen hier).

Lesen Sie weiter mit Tagesspiegel Plus

Nie waren verlässliche Informationen wichtiger

Exklusive Inhalte für
Tagesspiegel Plus-Leser

Der preisgekrönte
Tagesspiegel Checkpoint

Ohne Risiko:
Jederzeit kündbar

Schon Digital-Abonnent? Hier anmelden